Vierkampf I


VIERKAMPF I
Beim Vierkampf muss man sich - wie der Name schon sagt - in vier verschiedenen Disziplinen bewegen.

1. Gehorsamsübung (ähnlich einer Begleithundeprüfung), bei der der Hund nach einem festen Laufschema mit Leine und auch in der Freifolge geführt wird. Es müssen ein Schritttempo-Wechsel und SITZ- und PLATZ-Übung  gezeigt werden.
Durchqueren einer Gruppe und Ablage entfallen.

 

2. Hürdenlauf - auch Dreisprung genannt - hierbei müssen auf einer Strecke von 50 Metern drei 50 cm hohe Hürden (Pylonen), deren Stangen locker aufliegen, vom Hund übersprungen werden. Der Hundeführer läuft möglichst auf gleicher Höhe nebenher. Der Hürdenlauf kann mit oder ohne Leine gelaufen werden. Es werden hiervon zwei Durchgänge gezeigt.

3. Slalomlauf - Der Hund wird mit oder ohne Leine durch einen, mit Stangen abgesteckten, ZICK-ZACK-KURS geführt, wobei der Hund und Hundeführer durch die Tore laufen müssen. Auch der Slalomlauf wird zweimal gelaufen.

 

4. Hindernislauf - hierbei muß der Hund auf einer Strecke von 75 Metern (in gerader Linie oder L-Form) 8 verschiedene Hindernisse (Hürde - Schrägwand - Tunnel - Laufsteg - Tonne - Reifen - Hochweitsprung - 2. Hürde) überwinden. Der Hund kann mit oder ohne Leine geführt werden. Der Hundeführer sollte möglichst auf gleicher Höhe nebenher mit dem Hund sein. Auch der Hindernislauf wird in zwei Durchgängen gezeigt.




Kontakt

HSF Dernbach e.V.
56410 Montabaur-Eschelbach

 

 

 

Vereinsgelände:

Burgweg

56428 Dernbach

MAIL: hsf-dernbach@mail.de